Diamond Jeanie von der Obermark

SSV-BS 50466

geb. 24.04.2008

HD-A1, ED-normal, OCD-frei

 

† 05.01.2017 an einem bösartigen Milztumor


Einen Augenblick stand unsere Welt still...

  

 

Jeanie, unser Herz auf 4 Pfoten, unsere gute Seele, herzensgute Hundemutti. 

 

Unsere Jeanie schenkte in zwei Würfen 15 traumhaften Welpen das Leben und zwei ihrer bezaubernden Töchter, unsere Anni und das Summerli, durfte bei uns bleiben.

 

Viel zu früh, so schnell und für uns immer noch unfassbar mussten wir unsere geliebte Jeanie mit nur 8 Jahren für immer gehen lassen. Sie hatte einen bösartigen Milztumor.

 

Du warst der sanfteste und artigste Hund, den wir je hatten. Danke, daß Du bei uns warst und unser Leben so bereichert hast! Wir lieben Dich, immer! Du hinterlässt eine so große Lücke. In unseren Herzen wirst Du für immer sein.



Über Jeanie

Mit Jeanie kam eine unglaublich sanfte und liebevolle Hündin in unsere Familie. Jeanie ist so anhänglich und verschmust, wie wir es in dieser Intensität von keinem unserer bisherigen Hunde kannten. Bereits als Welpe fühlte sich Jeanie auf meinem Schoß am wohlsten, was sich bis zum heutigen Tage nicht geändert hat. Unser "Schoßhündchen" ist immer fröhlich und lächelt einem geradezu ins Gesicht oder auch gerne mal in eine Kamera.

 

Während unseres Dänemarkurlaubs bewies Jeanie ihr Talent als "Model". Wann immer wir fotografierten war Jeanie sofort zur Stelle und setzt sich gekonnt in Pose. Doch leider tat sie das nicht nur bei uns. Als ein Familienvater  am Strand seinen Fotoapparat zückte um seine Kinder abzulichten, gesellte sich Jeanie gut gelaunt und voller Stolz dazu. Wie selbstverständlich legte sie sich zu Füßen der verdutzten Kinder um mit aufs Bild zu kommen. Ein Foto mit Berner Sennenhund; die Familie war begeistert und verlieh Jeanie den Titel „Strandqueen"

 

Mit ihrer lustigen Art erobert Jeanie rasch die Herzen der Menschen. Auch wir können ihr nicht böse sein, wenn sie durch lustige Streiche auf sich aufmerksam macht. Zu ihrer Königsdisziplin zählt das plündern des Hausmülls. Jener ruht zwar hinter einem Auszug unter der Spüle, aber das ist für unsere pfiffige Bernerhündin kein Hindernis. Sie beobachtete sehr genau, wie die leckeren Essensreste hinter dem Auszug im Müll verschwanden und dachte sich eines Tages wohl: Bei allen Hundegöttern, da muss doch ran zu kommen sein!

Wir bezichtigten erst die Kinder den Müllauszug nicht richtig geschlossen zu haben, wenn unser Küchenfußboden mal wieder aussah wie ein Schlachtfeld und die Berner mit dicken Bäuchen und Unschuldsmiene unter dem Küchentisch lagen. Bis ich Jeanie eines Tages dabei erwischte, wie sie unter großer Kraftanstrengung mit ihren Zähnen den Türknauf der Spülentür aufzog. Gäbe es einen Pokal für Unfug treiben, dann bekäme Jeanie sofort den allergrößten Zwinkernd

 

Beim Obedience Training kann Jeanie ihr schlaues Köpfchen dann sinnvoller einsetzen. Jeanie ist mit viel Freude und Eifer dabei. Sie ist leichtführig und hat das im Training erlernte auch in Prüfungen bislang gut umsetzen können. Da es für den Hund während einer Prüfung weder Leckerli's noch Spiel als Belohnung gibt, und Frauchen oder Herrchen an diesem Tag sehr aufgeregt sind, ist  der Prüfungsablauf für den Hund eine besondere Herausforderung.

Das Obedience Training hat viel dazu beigetragen, das Jeanie eine sehr innige und vertrauensvolle Bindung zu mir aufgebaut hat.

 

 

Jeanie stammt -wie auch Mandy- aus der Zuchtstätte "von der Obermark". Seit vielen Jahren züchtet die Familie Tobergte mit viel Sorgfalt und Liebe Berner Sennenhunde im SSV. Gemeinsam mit 3 Schwestern und 1 Bruder wuchs Jeanie die ersten 9 Wochen im Teutoburger Wald auf. Alle Hunde sind HD und ED frei geröngt.


Ahnentafel

- bitte anklicken für größere Ansicht -

Berner Sennenhunde, Shelties und Leonberger